Neubau Wohnhaus im Saalekreis

Am Ortsausgang einer Kleinstadt, parallel zur Straße, bestimmen drei, durch steilere Böschungen verbundene Höhenniveaus das Erscheinungsbild des Neubaus. Das Gebäude zeichnet diese in seiner Geschossigkeit nach. Das für den Neubau mögliche Baufeld ergab sich aus der Lage der Nachbargebäude, einem Fachwerkhaus mit Steildach aus dem 19. Jahrhundert und einem bungalowartigen Wohnhaus aus den 70er Jahren. Die Winkelform des Gebäudes schafft einen nach Süden orientierten, geschützten Raum. Das unterste Geschoss ist dreiseitig eingegraben und nur zur Straße in voller Höhe erlebbar. Das mittlere Geschoss nutzt das Zwischenniveau als großzügige Terrasse. Das Obergeschoss erhebt sich über das oberste Niveau und bietet einen großzügigen Ausblick. Wechselnde Rücksprünge in der Straßenfassade für Eingangsbereich, Loggia und Terrasse gliedern den lang gestreckten Baukörper und verzahnen ihn mit angrenzenden Freiräumen. Die quer zur Gebäudelängsrichtung gelegene Treppe zeichnet den Geländeverlauf nach. Sie gliedert das Gebäude in allen Etagen in unterschiedliche Zonen. Im Kellergeschoss sind Gästezimmer, Doppelgarage, Hausanschluss- und Heizraum untergebracht. Das Erdgeschoss wird auf der einen Seite von einem großzügigen Wohn- und Essbereich mit Kamin beherrscht. Auf der anderen Seite befinden sich Küche, ein kleines Bad und das Arbeitszimmer des Bauherrn. Treppe und Küche ist ein Verbindungsgang vorgelagert, der kurze Wege zwischen Essbereich, Küche und Balkon sowie zwischen beiden Treppenläufen ermöglicht. Im Obergeschoss trennt das Treppenhaus die Schlafräume der Eltern und der Kinder. Dem Badbereich ist das WC und eine Waschmaschinenbox vorgelagert, die Badewanne bietet den Blick in die Landschaft. Das Schlafzimmer wird durch einen Schrankraum ergänzt und eine separate Terrasse bereichert; über ein Panoramafenster bietet sich ein weiter Ausblick in die Landschaft. Die Einfriedung mit Zugangsbauwerk, Schiebetor und Müllplatz ist an der Blockhaftigkeit des Hauses orientiert.

Bauherr: privat
Fertigstellung: 2007