Umbau Präsidialbereich Landesverwaltungsamt Halle (Saale)

Das imposante Gebäude war Anfang des 20. Jahrhunderts als Verwaltungsbau erreichtet worden und hatte mehrfach bauliche Veränderungen erfahren: Flure waren zugesetzt und Büroräume verkleinert worden. Durch den Umbau wurden alte Raumstrukturen wiederhergestellt, die Räume den neuen Bedürfnissen angepasst und Forderungen des Brandschutzes erfüllt. Die verbauten Flure wurden geöffnet und zu den Treppenhäusern durch stählerne Brandschutztüren abgeschlossen. Die Büroräume erhielten einen grau-roten Linoleumbelag in Anlehnung an den zweifarbigen Terrazzofußboden in den Fluren. Die Wände wurden gespachtelt und gestrichen, nachträglich eingefügte Wände durch mehrschaligen Wandaufbau sichtbar gemacht. Die Teeküche erhielt farbige Einbauten aus Schichtholz.

Auftraggeber: Staatshochbauamt Halle (Saale)
Fertigstellung: 2003