Wettbewerb „Das Leben findet in der Mitte statt“ - Areal Hopfenmarkt

Eigenheimbau in der historischen Altstadt von Aschersleben

Das Areal Hopfenmarkt, über die Straße „Hinter dem Turm“ an den Markt angebunden und in direkter Nähe zum Grünbereich an der Eine gelegen, ist von kleinteiliger Bebauung unterschiedlicher Erbauungszeit geprägt. Die neue Bebauung schließt die Häuserzeilen an Hopfenmarkt und Badergasse und macht diese Stadträume wieder erlebbar. Der gewählte winkelförmige Bautyp schafft in Erd- und Obergeschoss eine ruhige Geschlossenheit des Baublocks, über die vereinzelten, steilen Dächer ist jedoch das einzelne Haus erkenn- und erlebbar. Die Gebäudeform knüpft an historische Strukturen schmaler Gebäude an, indem die Straßenfront durch unterschiedliche farbliche Behandlung der einzelnen Gebäude gegliedert wird. Über einem mit Kalkstein verkleideten Sockel erheben sich, leicht vorspringend, Ober- und Dachgeschoss, welche eine Verkleidung aus Faserzementplatten erhalten. Die Plattenstruktur und der Versprung über dem Erdgeschoss übertragen das Fachwerkprinzip in eine zeitgemäße und materialgerechte Form. Der Winkeltyp schafft differenzierte Freiräume und ermöglicht verschiedene Grade von Privatheit. Entwickelt wurden für die einzelnen Parzellen verschiedene Bautypen mit unterschiedlichen Erschließungen.

Auslober: SALEG mit Stadt Aschersleben
Wettbewerb, 1. Preis: 2007